Die beschlossene FABI-Vorlage hat ab 1. Januar 2016 steuerliche Auswirkungen für Steuerpflichtige mit einem Geschäftsfahrzeug. Der Fahrkostenabzug für den Arbeitsweg wird in der privaten Steuererklärung für die Zwecke der direkten Bundessteuer neu auf CHF 3’000 begrenzt. Dies führt vor allem bei Mitarbeitenden, die weit vom Arbeitsort entfernt wohnhaft sind, zu einer steuerlichen Mehrbelastung.